Shop Mobile More Submit  Join Login
Stay home by Toffi-Fee Stay home by Toffi-Fee
Had a very bad migraine the last days... (it was REALLY awful T__T)
feeling better today and found these outlines from 2013 (!).
Since I was just in the right mood for this piece, I finished it today.
Even though back then, I was just feeling sad and depressed. The sketching and outlining process distracted me a little from my bad mood, but I guess I forgot about it when I was feeling better again.

Somehow, I forgot how to paint on Hahnemühle d'Aqua XD I swear I loved it and knew how to handle the amount of water and colour, but it feels really difficult for me now.
Anyway, I will practise :)

~~~~~~~~~~~~
Media:
Schmincke Watercolour
Caran D'Ache Coloured Pencils
Hahnemühle d'Aqua, rough, 220 g/m²
~~~~~~~~~~~~
Add a Comment:
 
:iconchepseh:
Chepseh Featured By Owner Mar 22, 2017
Möchtest du Hausmittel Tipps gegen Migräne, oder hast du davon eh mehr als genug?

Und sieht es bei dir genau so aus, oder ist das kein Selbstporträt?
Reply
:icontoffi-fee:
Toffi-Fee Featured By Owner Mar 22, 2017  Hobbyist Traditional Artist
Immer her damit :) Hab zwar auch schon gesammelt, aber bei jedem funktioniert ja was anderes...

und: ja, das ist ein Teil meiner alten Wohnung, und das Mädchen sieht mir ein bisschen ähnlich :)
Reply
:iconchepseh:
Chepseh Featured By Owner Mar 23, 2017
Ok, eine Verwandte hat wegen Migräne Akupunktur gemacht und meint es in diesem Prozess wegbekommen zu haben (vorher hat sie echt schlimm gelitten); allerdings hat sie bei diesen Sitzungen auch sehr über ihre Ernährung nachgedacht und sie nochmal eindeutiger umgestellt als vorher eh schon - inzwischen meint sie, das hat direkt mehr geholfen als die Akupunktur.

Sie ernährt sich jetzt in etwa so: Kein Alkohol, kein Kaffee, kein schwarzer Tee und natürlich auch keine Zigaretten. Grünen Tee trinkt sie dagegen ziemlich viel! Fünf Tage die Woche lebt sie vegetarisch, an einem gibt es Fisch, an einem Fleisch. Sie kauft praktisch nur noch Bio Lebensmittel. Bei Fleisch meidet sie Schweinefleisch, und auch generell alles mit hohen Fettanteil o.ä. - also kein Frühstück-Bacon mehr, oder Brathähnchen von der Bude, oder Döner, oder Mc Donalds und Co. . Süßigkeiten sind noch bisschen ihre Schwäche, wobei sie auf alles mit Sahne ganz verzichtet, Schokolade ist auch selten geworden. Sie brät Lebensmittel selten, lieber kocht oder dünstet sie. Zitrusfrüchte meidet sie auch, wobei ich jetzt nicht sicher bin ob das mit der Migräne zusammenhing oder einer Allergie.
Falls dir "saure" und "basische" Lebensmittel was sagen - ihre Ernährung ist heute sehr basisch, würde ich sagen.
Auch mehrere Stunden dauernde Fahrten mit dem Auto o.ä. zum Beispiel in den Urlaub haben bei ihr sehr oft Migräne ausgelöst, dies meidet sie nun auch größtenteils...!

Allerdings wurde ihre Migräne erst so in etwa in den Wechseljahren "richtig" stark, kann also sein dass du einen anderen Typ hast?

Eine ehemalige Arbeitskollegin von mir war 35 und hat jetzt schon starke Migräne. Sie meint aber, tags zuvor spürt sie meistens schon einen sehr verspannten Nacken, und meistens kommt eine Aattacke auch generell in besonders stressigen Phasen - daher versucht sie beidem einigermaßen vorzubeugen.
Reply
:icontoffi-fee:
Toffi-Fee Featured By Owner Mar 25, 2017  Hobbyist Traditional Artist
Oh, danke für die ausführlichen Tipps!
Viele dieser "Auslöser" habe ich auch schon erkannt, besonders in Kombination miteinander (Stress & Schokolade, allgemein schlechtes Essen, Reizüberflutung bei Stadtbesuchen und Autofahrten)... ich versuche auch, diese Dinge so gut es geht zu meiden, aber ganz so streng wie deine Verwandte ziehe ich das nicht durch. Zum Glück habe ich es nicht ganz so häufig. Wenn, dann aber schlimm :( Und meistens weiß ich dann auch, dass ich mal wieder einen Gang runterschalten und mehr auf mich aufpassen sollte...
Reply
Add a Comment:
 
×



Details

Submitted on
March 18
Image Size
1,002 KB
Resolution
1952×2594
Link
Thumb
Embed

Stats

Views
54
Favourites
8 (who?)
Comments
4
Downloads
0
×